· 

Andreas Paul: "Der Weg ist das Ziel" oder "Der Wahnsinn heißt Paule"

 

Zielfische können jeden Angler zur Weissglut bringen. Wochen,- monate,- oder jahrelang stellt man ihnen nach, hört Jubelschreie anderer Angler quer über den See, die den so ersehnten Zielfisch soeben über den Kescherrand geführt haben, oder sieht aktuelle Fangbilder der prallen Schönheit in den Sozialen Netzwerken. Der Weg zum Zielfisch kann wahrlich beschwerlich sein, weiss auch Andreas Paule, der in seinem Artikel seinen ganz persönlichen Weg zu einem für ganz besonderen Fisch beschreibt.

 

hier lang geht es zur Printausgabe